Mai 19, 2017

Pelletskessel

Pelletkessel verbrennen die streichholzgroßen und ca. 6mm dicken Holzpresslinge, die sogenannten Pellets.  Pellets bestehen aus unbehandeltem Restholz (z.B. Sägemehl, Hobelspäne) und werden unter hohem Druck ohne chemische Bindemittel zu kurzen, runden Stäbchen gepresst. Mit einem Heizwert von rund 5 kWh/kg steckt in einem Kilogramm Pellets ungefähr so viel Energie wie in einem halben Liter Heizöl.

Die wichtigsten Vorteile eines Pelletkessel:

  • kostenfreundlich – mehr Unabhängigkeit von hochpreisigen fossilen Brennstoffen
  • umweltfreundlich – Holz verbrennt CO²-neutral und gilt daher als umweltfreundlicher als andere Brennstoffe
  • familienfreundlich – zwei Hände voll genügen, um 10 Liter Wasser zum Kochen zu bringen, oder um 4 Minuten lang zu duschen